Aktionen und Hilfe im #wärmewinter von der Diakonie Pforzheim und Evangelischen Kirche Pforzheim

Gasverbrauch senken, Energie sparen, Kosten senken - wenn die Temperaturen fallen, wird es für viele ein Winter werden, der kälter wird, als in den vergangenen Jahren. Konkrete Hilfen und soziale Wärme wird bei der Aktion #wärmewinter der Diakonie und Evangelischen Kirche kombiniert:

Energienothilfefond, Beratung zu den Möglichkeiten staatlicher finanzieller Unterstützung und Veranstaltungen, bei denen es Gemeinschaft mit anderen, eine warme Tasse Tee trinken, Suppe und Spiele, Adventsandachten oder anders gibt, was den Winter etwas wärmer macht.
Außerdem planen die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden Pforzheim und der Rat der Religionen Pforzheim eine Aktion zur Unterstützung der Pforzheimer Tafel im Advent - die Informationen hierzu werden im Lauf der nächsten Woche noch ergänzt.

Mehr Informationen zu Veranstaltungen, Energiehilfefonds und unserem Beratungsangebot bei Nachforderungen und erhöhter Abschlagszahlung für Heizung und Energiekosten erhalten Sie hier:

#wärmewinter in Pforzheim

#wärmewinter in Deutschland

JETZT NEU: 1. Ausgabe des Diakonie Magazins 1/2022 > diakonah <
 
Wir freuen uns sehr, Ihnen »diakonah« zu präsentieren, unser Magazin, in dem wir Ihnen die Bandbreite unserer diakonischen Arbeit näher vorstellen möchten. Diakonische Arbeit zeigt ihre Wirkung immer unter
dem Grundsatz der gelebten Nächstenliebe und dem Recht auf Würde eines jeden einzelnen Menschen. Diesen Grundsätzen fühlen wir uns auch in diesen besonderen Zeiten verpflichtet, in unseren Beratungsstellen, in unseren Kindertageseinrichtungen, im Frauenhaus genauso wie in unseren DiakoniePunkten.

Nehmen Sie teil an unseren Berichten über die Diakonische Arbeit. Vielleicht schmunzeln Sie beim Lesen, vielleicht rüttelt Sie manches auf. Wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen und freuen uns über Rückmeldungen zu unserem neuen Magazin bei der nächsten Begegnung!


--> Mit einem >Klick< auf das Bild gelangen Sie zur Leseansicht des Magazins.


https://online.fliphtml5.com/gbjyl/hjpr/

 
 
Energiekostenpauschale spenden und damit bedürftigen Mitmenschen helfen
 
 

 

Die Diakonie bietet Hilfe & Beratung für ukrainische Flüchtlinge in Pforzheim 

Das Aktionsbündnis von Diakonie Pforzheim, Evangelische Kirche Pforzheim und Forum Asyl Pforzheim hat eine Kontaktstelle für Hilfesuchende/Vermittler für ukrainische Flüchtlinge in Pforzheim ins Leben gerufen. Wenn Sie Hilfe & Beratung benötigen, so wenden Sie sich per E-Mail an ukraine@diakonie-pf.de 

 


 

 

Ukraine - humanitäre Katastrophe verhindern

Der militärische Konflikt in der Ukraine bringt den Menschen großes Leid. Wir sind mit unserer Fürbitte und der Unterstützung unserer kirchlich-diakonischen Partner bei der Bevölkerung. Die Diakonie-Katastrophenhilfe bereitet sich darauf vor, Nahrungsmittel und Trinkwasser zu verteilen und Notunterkünfte für vertriebene Familien zur Verfügung zu stellen. Über die Aktionen Hoffnung für Osteuropa und Brot für die Welt steht die Diakonie kirchlichen und diakonischen Akteuren in Rumänien, der Slowakei, Polen und der Ukraine zur Seite. Eine Soforthilfe von 500.000 Euro und jede zusätzliche Spende sind ein Zeichen der Solidarität mit den von den Kampfhandlungen betroffenen Menschen.

Spenden Sie jetzt über die Evangelische Landeskirche in Baden: www.gutes-spenden.de oder über die Diakonische Katastrophenhilfe: https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine 

https://gutes-spenden.de/detail/stiftung/id/282-ukraine-humanitaere-katastrophe-verhindern/?spendenportal-der-evangelischen-landeskirche-in-badfn/spende  

Keine Offene Sprechstunde -

Beratungstermine können telefonisch vereinbart

werden

 

Wir bieten momentan keine "offenen Sprechstunden" an. Beratungstermine können telefonisch vereinbart werden. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 07231 42 86 50 zu folgenden Zeiten:

 

Montag - Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr

Montag - Donnerstag von 14.00 - 16.00 Uhr 

 

No "open consultation" at the moment. Appointments only by telephone: 07231 42 86 50:

 

monday - friday from 9 a.m. to 11 a.m.

monday - thursday from 14 p.m. to 16 p.m.

 

Gerne können Sie uns auch für die jeweiligen Angebote und Hilfen per E-Mail kontaktieren. /

You can also contact us via e-mail:
schwangerenberatung@diakonie-pf.de, sozialberatung@diakonie-pf.de,
hilfen-im-alter@diakonie-pf.de, flucht-und-migrationsberatung@diakonie-pf.de 

und diakoniepunkte@diakonie-pf.de.